Nachruf für Hedwig Kosinski

Hedwig Kosinski
Hedwig Kosinski

Nach langer, schwerer Krankheit verstarb am 18.01.2015 unser langjähriges Mitglied Hedwig Kosinski im Alter von 65 Jahren. Der CCB - Carneval Club Besse verliert nicht nur ein seit Jahrzehnten dem Verein angehörendes Vereinsmitglied, sondern auch einen liebenswerten Menschen.

Schon in ihrer Teenager-Zeit wirkte sie beim Besser Karneval als Funkenmariechen aktiv mit. Im Jahre 1988 trat sie der Besser Weiberfastnacht bei und verpasste seither keine Sitzung. Im Damenelferrat war sie bis zu ihrer Erkrankung vor 3 Jahren auf der Bühne präsent.

Insbesondere ihre „künstlerische Ader“ brachte Hedwig Kosinski in den Verein ein. Mit Akribie und mit viel Liebe zum Detail wurde gemeinsam mit Ehemann Peter unsere Besser Kirche als Prinzenwagen erbaut. Frei nach Albert Schweitzer ist aber: „Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen“ – insbesondere bei ihren Freunden des Carneval Club Besse.

Ihrer Kreativität ließ sie auch bei der „Beschilderung“ in der Bilsteinhalle freien Lauf. Das gesamte männliche Bedienpersonal an Weiberfastnacht wurde mit Namensschildern versehen – aber nicht mit den eigenen Namen, sondern zur jeweiligen Person passenden Frauennamen. Den Schalk im Nacken machte sie selbst nicht Halt mit der Beschilderung der Männertoilette – Ordnung muss sein.

Der CCB verliert viel zu früh eine leidenschaftliche Mitstreiterin des Frohsinns. Wir werden Hedwig Kosinski stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Besse, im Januar 2015