Besse Helau im Zauberwald

von Birgit Happich

11.11.2017 Inthronisation der Prinzenpaare in Besse…

Die Prinzenpaare 2017 -2018

Unter dem Motto „Der CCB lädt Jung und Alt zur magischen Nacht im Zauberwald“ sind wir am 11.11.2017 in seine 56. Kampagne gestartet.
Im voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus warteten alle Besucher gespannt auf die neuen Prinzenpaare, die uns durch die anstehende fünfte Jahreszeit führen werden.
Um 20:11 Uhr stand zunächst die Übergabe des Kinderprinzenpaares an. Prinzessin Svea I. aus dem Hause Heinemann und Prinz Miguel I. aus dem Hause Greiling Kornetzki übergaben das Zepter an ihre jeweiligen Geschwister. Die närrische Kinderschar wird nunmehr von der Kinderprinzessin Ayleen I. aus dem Hause Greiling Kornetzki und Prinz Mathis I. aus dem Hause Heinemann angeführt.
Eine Stunde später war es dann auch für die Erwachsenen soweit. Zunächst dankte das extra für das Jubiläumsjahr ausgerufene Königspaar Birgit I. aus dem Hause Krug und Hans I. aus dem Hause Marth ab. Gefolgt vom Prinzenpaar Lisa I. und Arkadius I. aus dem Hause Roczniewski, die mit großem Applaus verabschiedet wurde.
Dann war es endlich soweit und es wurde wieder laut im DGH. „Schlager“-Prinzessin Silke I. wurde von der Prinzengarde in den Saal geführt wo Ehemann und Prinz Günter „Günni“ I aus dem Hause Sprengel schon wartete. Beide führten sich mit einer launigen Rede ein.
Umrahmt wurde der Abend von den Auftritten der Garden des CCB. Sowohl die Juniorengarde „Blau-Weiße-Funken“ wie auch die Prinzengarde zeigten ihren neuen Marschtanz.
Auch die KVK-Ordensträger Michaela Schlegel, Jens Abel und Hilmar Mohr wurden noch einmal vorgestellt.…

Und hier nochmal der spaßige Text...

….na jetzt mal Hand aufs Herz, wem ist es aufgefallen, das der falsche Bericht am 15.11. in der HNA abgedruckt war?...hm….was ihnen auch?...na das ist ja schön, dass unsere Artikel doch von so vielen Menschen gelesen werden….ja, das war ja blöd mit dem Artikel, war er doch aus dem Jahr 2011….zugegebener Maßen ein toller Bericht, ein tolles Prinzenpaar, tolles Wetter, tolles Datum….aber halt: falsch….jetzt sitzen wir im Vorstand seit dem Morgengrauen zusammen, tja Krisensitzung können wir, und überlegen, wem wir dieses Missgeschick in die Schuhe schieben könnten….die Schreiberin dieser Zeilen war nicht vollständig zugegen, hatte sie doch Dienst am Kaffeevollautomat. In so schweren Zeiten kann Koffein nix schaden, daher habe ich nicht alle Vorschläge mit bekommen, aber hier die am längsten diskutierten, aufgelistet nach der Wahrscheinlichkeit der Verursachung der Zeitungsente:

1. Die Bundesregierung…ist ja immer an allem Schuld…und Zeitungsenten können die, Grüne, Schwarz, Gelbe….
2. Donald Trump….bei dem Vornamen prädestiniert für Zeitungsenten, aber er würde sie twittern….
3. Kim Jong Un….der kleine dicke Koreaner ist auch zu allem fähig, aber für unsere Ente nicht, der mag seine süßsauer…

…nach langem beraten, diskutieren und grübeln sind wir zu folgendem Ergebnis gekommen:

1. die Erde ist immer noch rund
2. ahle Wurscht ist ahle Wurscht
3. nützt ja alles nix

und daher jetzt die offizielle Vorstellung unserer Prinzenpaare, als da wären das Kinderprinzenpaar mit Prinz Mathis I. aus dem Hause Heinemann und Prinzessin Ayleen aus dem Hause Greiling-Kornetzki und wer jetzt grübelt und denkt, die waren das doch schon letztes Jahr….äh nö…die haben große Geschwister und jetzt…psst…die haben auch noch kleine Geschwister….also ein Jahr können wir mit der Konstellation noch abdecken…grins…. und tatataaaa unser „großes“ Prinzenpaar …aus dem Hause Sprengel: Prinzessin Silke I. und ihr Prinz Günter I… ne Schlageruschi vom Feinsten und Günni ne Seele von Mensch…die beiden führen uns durch die Kampagne unter dem Motto „der CCB lädt Jung und Alt zur magischen Nacht im Zauberwald“…. Untertitel „Ente gut alles gut“…..ein dreifach donnerndes…

Die Bilder vom 11.11.2017 sind online...

Zurück