Die IKN-Eröffnungssitzung - Kleider machen Leute...

von Ralf Schelke

hieß der Schauttanz der Prinzengarde des Karneval Club Fürstenhagen und war sicherlich einer der Höhepunkte der diesjährigen IKN-Eröffnungssitzung. Eine stimmige Vorstellung, in der Musik, Tanz und Thema toll aufeinander abgestimmt waren. Auch die als US Five angekündigten US 4 der KGH sorgte für gute Stimmung im Saal, kurzes Anspielen der Titel, gute Choreographie und das Ganze nicht zu lang, so wie die 4 Jungs das gebracht haben, erreicht man auch das Publikum und Ihnen war der größte Applaus des Abend sicher.

Tja, und da waren dann ja auch noch unsere Blau-Weisen-Funken. Mit 16 Mädels auf der Bühne, ein schmissiger Marschtanz zum mitklatschen und das war während Eurer Darbietung auch laut und deutlich zu hören. Unsere, von Gabi Wicke und Rosel Drewniok trainierte, Junioren Garde hat sich zu einem echten Hingucker entwickelt. Weiter so.

Und auch wir "Passiven" des CCB können uns ein bischen auf die Schulter klopfen. Mit rund 40 Personen angereist, hätten wir sicherlich fast eine Tischreihe besetzen können, waren aber leider auf drei Reihen verteilt. Auch nicht schlecht, konnten mehr Leute vorne sitzen und bei "Erkennen Sie die Melodie" mitspielen und lautstark mitsingen. Ach ja, wer fährt jetzt mit nach Melsungen?

Schon auf der Hinfahrt sorgte Prinz Burkhard für Stimmung mit einem Gedicht. Vielleicht haben wir in ihm ja ein neues Talent für die Bütt. Der erste Lacher des Abend gehörte jedenfalls unserem Prinz. Zudem hatte unser Prinzenpaar für Hin- und Rückfahrt für geistreiche Erfrischungen gesorgt und im Anschluss auch auf einen Imbiss nach Hause eingeladen.

Auf der Rückfahrt hatten wir zudem jede Menge Spaß mit der Allee, der Moschee und Vater Abraham mit Andi und Susan Happich als Vorsänger. So gesehen, schön war´s.

Was gabs sonst noch zu berichten? Alle Aktiven haben wieder ihr Bestes gegeben, aber es waren ein paar Programmpunkte zu viel und einige wohl auch zu lang. So dauerte das Programm immerhin bis 01.11 Uhr.

Zurück