IKN Eröffnungssitzung 24.11.2012

von Tina Leibham

Ü-Eier mit Dirty-Dancing zur IKN-Eröffnungssitzung 2012

Mit einem fast voll besetzten Bus und unserem frisch gekrönten Prinzenpaar Prinzessin Anja I. und Prinz Norbert I. aus dem Hause Neumann an Bord, machten wir uns am Samstag auf den Weg nach Fritzlar zur alljährigen IKN Eröffnungssitzung.

Nach dem traditionellen Einmarsch aller Prinzenpaare, Amts- und Würdenträgern von insgesamt 24 der angereisten Vereine, wurden wir von unserem IKN Präsidenten Jürgen Möller begrüßt und der Abend konnte beginnen.

Eine kleine Überraschung des IKN Vorstands stand als erstes auf dem Programm.

Sieben fesche Mädels unserer Weiberfastnacht zeigten in ihren Korsagen als Saloongirls ihren Line – Dance. Zu den klängen von Cotton Eye Joe brachten sie den voll besetzten Saal zum beben. Das sie damit Erfolg hatten, bekamen unsere Weiber zu spüren und wurden gleich nach ihrem Auftritt zu einem Herren Abend in Röhrenfurt eingeladen.

Unsere Stimmung blieb weiter gut und so standen wir nur wenig später bei einer Schlagershow der New Kids on the Hahn, von unseren Freunden aus Holzhausen schon auf den Stühlen und Tischen. Wohl bemerkt, als einziger Verein!

Nach einem kurzweiligen Programm, folgte ein weiteres Highlight dieses Abends.

Unsere Ü-Eier standen zum ersten Mal bei einer IKN Veranstaltung auf der Bühne und zeigten mit Dirty Dancing das hohe Niveau vom CCB und wieder einmal, das wir einfach „Besser“ sind.

Noch dazu hatten wir unsere Prinzengarde im Gepäck, die nach „einigen“ technischen Schwierigkeiten, dann endlich ihren Showtanz Avatar zeigen durfte (Danke Andy!). Wie toll die Mädels sind, war danach auch eindeutig am Applaus des Publikums zu hören.
Respekt vor dieser Leistung!

Nach dem großen Finale mit allen Aktiven, dauerte es nicht lange und die CCBler waren an der Theke wieder zu finden. Dort lud unser Vereinsoberhaupt auch alle zu einem nächtlichen Umtrunk, zu unserem Prinzenpaar ein. Ob die beiden das zu diesem Zeitpunkt schon wussten, bleibt aber unklar Zwinkernd!

Auf der Heimreise dann aber die offizielle Bestätigung von Prinz Norbert, der uns alle einlud noch zu sich und seiner Prinzessin mit nach Hause zu kommen. Die Stimmung war noch immer gut und wir folgten dieser Einladung natürlich äußerst gerne. Die beiden waren Vorbereitet und versorgten uns mit allem, was das Herz um diese Uhrzeit noch begehrt. Nur eins ist noch erwähnenswert, bevor wir in den frühen Morgenstunden das Prinzenhaus verließen:

Liebe Prinzessin Anja!

Die Südkurve, der Kuschelrunde auf eurer Couch kann dir glaubhaft versichern, mit dem Verschwinden der Glasplatte eures Couchtisches, absolut nichts zu tun zu haben.
Diese fehlte nämlich schon, bevor wir eure Wohnung in Beschlag nahmen und unsere Prinzessin ein volles Tablett mit Schnapsgläsern versuchte darauf abzustellen.
Die Lacher waren auf ihrer Seite, als die Schnapsgläser durch das große Loch im Couchtisch kullerten und sie uns verkündete „Ups, in meinem „normalen Leben“, war da mal ne´ Glasplatte“!

Beim CCB ist eben NICHTS normal!
Schön war ´s mal wieder!
Eure Libbi Lächelnd

Zurück