Nossa, Nossa

von Tina Leibham

Partystimmung an Weiberfastnacht

„Nossa, Nossa“ ( Wahnsinn! Wahnsinn! )

Mit diesem Lied schaffte es unsere Smash-Eventband, euch Weiber bereits VOR Programm Beginn von den Stühlen zu reißen. Diese Super Stimmung im restlos ausgeverkauften Saal, war der Start für unsere diesjährige Weiberfastnacht.

Unter dem Motto „Bollywood beim CCB“ wurden wir mit orientalischen Klängen und „Standing Ovations“ im Saal von euch begrüßt. Das war Gänsehautfeeling Pur!!!

Angeführt von unserer Sitzungspräsidentin Ober-Indi Birgit Happich, eroberten wir in unseren Indischen Saris die Bühne.

Und weil wir uns alle schon so lange kennen und ihr uns jedes Jahr aufs Neue besucht, hat die liebe Birgit euch doch gleich mal das „Du“ angeboten.

Dann der große Moment unserer Prinzessin Aki (auf Indisch heißt Prinzessin übrigens "AkutiLächelnd wie passend). Mit ihrem Lied „I can´t get not sleep“ wurde sie von unseren Garden auf die Bühne gebracht.

Sie versprach uns, wie immer nicht ins Bett zu gehen und mit uns zu feiern bis fast die Halle auseinender kracht!

Den sensationellen Auftakt des Programms machte unser Großes Funkencorps mit allen 3 Garden und 38 Mädels auf der Bühne. Hut ab ihr Süßen, das war der Hammer! So manche Mutti verdrückte ein Tränchen vor lauter Begeisterung, so schön war das anzusehen.

Als nächstes verzauberte uns Margarethe mit ihren Karnevalsklassikern und ließ uns von Prinzen träumen… Was wäre der Karneval nur ohne diese Lieder!?!

Die erste Zugabe des Abends ging an unsere Youngstars. Sieben „voll coole“ Jungs auf unserer Bühne. Ihr habt den Saal gerockt mit eurer Party! I´m sexy and i now it!

Unser Einzelmariechen Anna zeigte uns eine Akrobatische Meisterleistung. Daumen hoch, liebe Anna!

„100 000 leuchtende Sterne“ gesungen von Michaela, zauberte uns ein lächeln ins Gesicht und Gänsehaut am ganzen Körper. Und die traditionelle Zugabe "99 Luftballons" riss dann auch die Letzte aus dem Stuhl.

Das Doppelmariechen Anna und Lara heizten mit ihren neuen Kostümen, die Stimmung im Saal weiter an. Ein perfekt einstudierter Tanz, toll anzuschauen!

Einen Super Schautanz präsentierten uns die Blau-Weißen Funken und nahmen uns mit zu einer Reise um die Welt. Die Kids waren in America und tanzten Samba in Rio mit uns.

Nach diesem Highlight ging es sofort weiter im Programm mit dem Marschtanz unserer Prinzengarde. Traditionell marschierten sie mit dem A-Team auf unsere Bühne und zeigten uns ihr Können.…und wisst ihr was? Ihr Könnt es und zwar richtig!!!

Wie immer gab es auch in diesem Jahr die Polonaise um eure umwerfenden Kostüme Hautnah zu erleben.

Ihr habt die Bühne gestürmt und uns gezeigt, wie wir Frauen feiern können.

Von Erbsenschoten, Süßen Früchtchen und Sonnengöttinnen über Bolly-Schmalz war wirklich alles vertreten. Aber unsere beiden Lego-Männchen haben im wahrsten Sinne des Wortes „den Vogel abgeschossen“! Einfach Bombastisch!

Die Stimmung im Saal war schon am Überkochen, als unsere Ü-Eier auf die Bühne kamen. Mit einem Medley aus der Film-Legende Dirty Dancing tanzten sie sich mit „Time of my life“ direkt in unsere Herzen.

Als nächstes rockte unser Einzelmariechen Lisa zu den Klängen von Queen und begeisterte uns wie immer mit ihrer einmaligen Qualität!

Jörg Heese sang uns ein „Best of“ der letzten 11 Jahre und führte uns mit „Sex Bomb“ auf den Weg nach „Amarillo“ bis weit hinauf „over the Rainbow“!

Spätestens als die Gruppe Sixpack mit 5 knackigen Jungs auf die Bühne kam, waren fast alle Frauen auf der Tanzfläche! Zum Ausziehen mussten wir sie nicht lange bitten, die T-Shirts flogen fast von alleine in die Menge. Das Babyöl auf euren Bodys gab uns Weibern dann den Rest… „Nossa Nossa Ai Se Eu Te Pego“! Wahnsinn, Wahnsinn wie Sixpack uns begeistert hat!

5 Mal Udo Lindenberg gab’s danach mit unsere Musklundern auf der Bühne zu sehen. Mit „Special Guest“ Prinzessin Aki sangen sie uns mit gewohnter Klasse „Ein Herz kann man nicht reparieren“ und wir waren erstaunt, was für eine tolle Stimme unsere Lieblichkeit doch hat. Weiter so, wir wollen mehr davon!

Die Kostümprämierung mit über 100 fantastischen Preisen, ist der Dank, an eure immer wieder so aufwendigen Kostüme.

Besondern Dank gilt alle Sponsoren, denn nur mit eurer Hilfe können wir jedes Jahr aufs Neue, unsere Weiber für ihre Mühe belohnen.

Jetzt hieß es „Time to Wonder“ und unsere Prinzengarde (habt ihr mitgezählt, das war bereits ihr dritter Auftritt, Nossa!) setzte mit ihrem Schautanz Avatar ein riesen Highlight dieses Abends. Die Klappe fiel wohl bei allen, als die Mädels uns mit ihren tollen Kostümen in die Welt der Avatar geführt haben.

Last but not least – kam unser Männerballett mit 18 Traumtänzern aus dem Land der Schlümpfe auf unsere Bühne. Da hatte wirklich jeder seine Rolle gefunden, von Schlumpfine bis Papa Schlumpf hat jeder von Gargamel eins auf die Mütze bekommen. Umso erstaunter waren wir alle, als wir plötzlich von Sexy Männern und heißen Mädchen (mit dicken Bäuchen Küssend) überrascht wurden. Natürlich wollten wir alle eine Zugabe sehen und spätestens bei „Danza Kudoro“ saß keine Frau mehr auf ihrem Stuhl!

Pünktlich um 23.45 Uhr endete unser Programm, mit dem großen Finale und allen Aktiven auf der Bühne.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde noch weiter gefeiert, die Smash-Event Band sorgte wie gewohnt für Partystimmung Pur!

Wir möchten DANKE sagen, für diesen grandiosen Abend liebe Weiber!

Ihr seit wirklich „NOSSA NOSSA“!!!

Schön war’s Mädels!

Eure „Libbi Lachend

Zurück