Rathauserstürmung 2017

von Birgit Happich

Die Verteidiger werden überrannt

Achtung, Achtung amtliche Bekanntmachung:

Nicht nur in Amerika hat ein Narr die Amtsgeschäfte übernommen, nein, auch im nordhessischen Edermünde hat der Amtsinhaber sein Rathaus nicht gegen den Ansturm der Narren aus drei Ortsteilen sowie einer Söldnertruppe aus Tirol standhalten können. Allerdings wird daraus nur eine Regierungszeit bis Aschermittwoch, also 4 Tage lang…..sollten die Amis vielleicht auch einführen.

Gegen 11.11 Uhr verpuffte die lahme Verteidigung und die mitgebrachte Kanone zeigte Wirkung, der nicht vorhandene Burggraben nützte auch nix, die Damen auf den Zinnen im 1.Stock warfen mit kleinen gelben Quietscheenten und auch die Gummigeschosse von der nie dagewesenen Zugbrücke erreichten die Gegner nicht wirklich.

Der latzhosentragende Anführer samt Strickmütze….(nein, nicht Peter Lustig)….war zwar Besen bewaffnet….erspähte jedoch frühzeitig die beiden Dirndldamen mit Schnapsfässchen….und ergab sich als bald dem Alkoholgenuss…..da kann das ja in Edermünde nix werden….gut, das wir jetzt mal dran sind…..etwaige Bebauungswünsche, wie Einfamilienhäuser, Leuchttürme oder Hexenhäuschen bitte schnellstens beim Elferrat einreichen.

Doch in Edermünde herrscht Harmonie, alle Narren samt der besiegten Elitetruppe aus dem Weisen Haus ….äh…Backsteinbau….machten mal eben ein Stößchen….der Burgerking bekam noch das ein oder andere Schnäpschen…zu dem Zeitpunkt wusste er allerdings noch nicht, dass er bei den Terner Schuhplattlern mittanzen sollte.

So schunkelte das Narrenvolk zu den Klängen von Hulapalu, nahm ein lecker Hütt und staunte ob der niedrigen Temperaturen über die kurzen Lederhosen der Tiroler….diese kernigen Naturburschen aber auch….der kurzfristig entthronte Bürgermeister gab alles, tanzte, schunkelte, trank….aber nicht den Schlüssel zur Stadtkasse….naja, was will man schon mit einer leeren Blechdose….also rückten die Angreifer friedlich von dannen…..und im Backsteinhäuschen zieht wieder die Ruhe ein…aufgewirbelte Staubwölkchen sinken sanft zu Boden…ein letztes Konfettiteilchen trudelt müde hinter einen Aktenordner….Frieden überall….

Die Bilder

Zurück