Sag mal spürst Du das? - Die Weiberfastnacht 2018

von Birgit Happich

Die Frauen der Weiberfastnacht

Der CCB lädt Jung und Alt – zur magischen Nacht im Zauberwald. Unter diesem Motto starteten wir Karnevalisten diesmal pünktlich um 20.11 Uhr die närrischen Tage mit unserer Weiberfastnacht. 

Und wie wir starteten… erst zartes Vogelgezwitscher auf einer dunklen Waldlichtung, dann erwachten die Elfen, magisches Licht tanzte über die Bühne… bis plötzlich eine altbekannte Stimme sang: It´s a kind of magic… ob Freddy Mercury vor über 32 Jahren schon dachte das schreib ich mal für die Besser Weiberfastnacht… 

Es war wirklich eine Art Magie als alle Kobolde mit kleinen Laternen und die Waldfeen einmarschierten, angeführt von unserem Jockel Max, auch er in Glühwürmchen gehüllt, und sich zu den Elfen gesellten… die ganze Bühne in Grün und Gold gehüllt… so hatte den Zauberwald noch keiner gesehen. Alle da, eigentlich könnte es losgehen… aber halt – eine fehlt: die Prinzessin des Waldes! 

Nix magisch mit Schneckenpost oder Hasenkutsche… ne sie fuhr mit der Achterbahn ein… die Musik donnerte in die Halle… 600 Weiber kreischten sich die Seele aus dem Leib… die letzten Tannenzapfen machten `nen Abgang… und dann rauschte der Zauberwaldexpress in Richtung Bühne. 

Sag mal spürst du das?... ja wir spürten das… aber sowas von… auf dem Bahnsteig war die Hölle los… und dann stand sie da: Prinzessin Silke 1. aus dem Haus Sprengel, unsere Partygranate, die ohne 1 Stunde Schlaf auskommt… 

Ein paar launige Worte später und die rasante Achterbahnfahrt durch unser Programm konnte beginnen... 

Angefangen mit der Nationalhymne getanzt durch unsere Prinzengarde rauschten wir durch den Zauberwald, machten Station in Köln am Rhein und in Amarillo, sahen tanzende Funken, sangen mit den Chören von himmelblauen Augen, bewunderten 2 kleine biegsame Waldgeister, liebten und litten mit den Ü-Eiern, nahmen eine Portion Weckewerk zu uns und staunten über Schneewittchen im Dunkeln, lernten einiges über die Intimpflege bei Männern, donnerten mit Vollgas weiter nach Westen, dort tanzten junge Waldbewohner und es regnet Männer, donnerten am Wannsee vorbei bis wir schließlich den Zauberwald verließen um in der afrikanischen Savanne den König der Löwen zu besuchen bis wir zum Ende unserer Achterbahnfahrt noch einmal die Magie einer ganzen Nacht spürten… hereinspaziert, hereinspaziert… unser letzter Stopp führte uns in die magische Manege der Traumtänzer… ein gigantisches Finale auf eine furiose Achterbahnfahrt… 

Ja wir konnten die Magie dieser Nacht spüren… eine Magie, die es so nur in Besse gibt. 

Und das war sie, die Weiberfastnacht im Zauberwald 2018… und zu gleich die letzte Weiberfastnacht mit mir als Sitzungspräsidentin. Nach 20 Jahren gehe ich in den wohlverdienten Ruhestand und weiß die Veranstaltung in den allerbesten Händen.

Danke an alle Aktiven vor, auf und hinter der Bühne, danke an meine Vorstandskollegen für die kreative Zusammenarbeit, danke an meinen wunderbaren Mann, der 20 Donnerstage seines Lebens mich geerdet und aufgemuntert hat und sich mein Gejammer anhören musste…

Und danke an euch, ihr unser Publikum, ohne eure Liebe und Treue wäre all das, was wir da veranstalten sinnlos, nur für euch geben wir unser Bestes und ihr belohnt uns dafür… bleibt dem CCB treu, denn ich glaube aus ganzem Herzen, dass wir in Nordhessen einmalig sind, denn in Besse ist der Karneval zu Hause…

Ein 3fach donnerndes Besse Helau…

Eure Sitzungspräsidentin Birgit Happich

Die Bilder der Weiberfastnacht

Zurück