Weckewerk

Die Gruppe Weckewerk besteht seit der Karnevalsession 2002/2003.

Grundidee zur Entstehung dieser Gruppe war, mal "was ganz anderes" auf die Bühne zu bringen.

So ist es auch nicht so ganz einfach zu beschreiben, was Weckewerk eigentlich genau machen. Am besten lässt es sich so umschreiben:

Man nehme eine allgemein bekannte Geschichte ( im Gründungsjahr von Weckewerk war das beispielsweise "Schneewittchen"), flechte einige kleine satirisch angehauchte neue Handlungsabläufe oder auch Personen ein, ersetze Textpassagen durch passende Liedausschnitte, baue vielleicht auch noch einen Tanz ein und schon ist eine bunt durchwachsene "Märchencomedy" fertig!

Sämtliche Texte und Musik kommen von CD und werden von den Mitgliedern von Weckewerk auf der Bühne gespielt.

Kostüme und Requisiten nähen bzw. basteln Weckewerk selbst.

Da dieses Grundkonzept für eine Karnevalsveranstaltung absolut neu war, wussten wir anfangs nicht, ob es überhaupt beim Publikum ankommt; aber der durchschlagende Erfolg hat uns doch recht gegeben.

Hier nun eine kleine Übersicht über unsere bisherigen "Machenschaften":

Schneewittchen

Session 2002/2003

Abweichend von der bekannten Vorlage der Gebrüder Grimm ist hier der Jäger homosexuell, der Prinz ein Schwarzer ("Man in black") und die Zwerge gehen zum Schluss auch nicht leer aus: sie bekommen die Stiefmutter!

Darsteller

Die Beteiligten 2003
Schneewittchen Yvonne Rudolph
Böse Königin Carola Rudolph
Prinz Uwe Brinkmann
Jäger Andreas Beinroth
Zwerge Gerlinde Werner, Ute Reimann, Michaela Hofmann, Annkristin Eubel, Sabine Drunk-Brinkmann, Birgit Happich, Andrea Peter
Idee, Drehbuch, Regie: Birgit Happich, Andrea Peter
Tonschnitt: Andrea Peter
Erzähler: Werner Guth
Choreographie, Tanz Gerlinde Werner

Schneewittchen reloadet

Session 2003/2004

Hier werden Fragen beantwortet, deren Antworten die Gebrüder Grimm uns leider schuldig blieben. Was passierte mit Schneewittchen und dem Prinzen, nachdem sie zusammen auf sein Schloss gingen? Der schwule Jäger erklärt uns ganz genau, was sich in der Hochzeitsnacht abspielt, und zwar aus der Perspektive der Spermien.

Darsteller

Die Beteiligten 2004
Schneewittchen Carola Rudolph
Prinz Uwe Brinkmann
Jäger Andreas Beinroth
Spermien Gerlinde Werner, Ute Reimann, Michaela Hofmann, Annkristin Eubel, Sabine Drunk-Brinkmann, Birgit Happich, Andrea Peter
Idee, Drehbuch, Regie: Birgit Happich
Tonschnitt: Andrea Peter
Erzähler: Andreas Beinroth
Choreographie, Tanz Gerlinde Werner

Robin Hood

Session 2004/2005

Was damals im Sherwood Forest geschah, wird mit einigen kleinen Korrekturen an der Originalgeschichte wiedergegeben: Robin bekommt einen Austauschschüler aus Polen und Lady Marian entspricht nicht so ganz Robins Vorstellungen!

Darsteller

Die Darsteller 2004-2005
Robin Hood Andrea Peter
Watzlaw Birgit Happich
Bruder Tuck Ute Reimann
Mannen Annkristin Eubel, Anke Peter
Sheriff Uwe Brinkmann
Schergen Michaela Hofmann,Sabine Drunk-Brinkmann, Gerlinde Werner, Adreas Beinroth
Lady Marian Carola Rudolph
Baum Ruth Sangmeister
Idee, Drehbuch, Regie: Birgit Happich, Andrea Peter
Tonschnitt: Andrea Peter
Erzähler: Werner Guth
Choreographie, Tanz Gerlinde Werner

Dornröschen

Session 2005/2006

Die allgemein bekannte Version der Brüder Grimm ist wie geschaffen dafür, einige kleine "Verbesserungen" in die Geschichte einzuflechten. So waren am königlichen Hofe auch schon zu vergangenen Zeiten Gastarbeiter beschäftigt, Dornröschen eine pubertierende Zicke, und die Prinzen mussten erst den Duplo-Test bestehen, um Dornröschens Hand zu gewinnen.

Darsteller

Die Beteiligten 2005-2006
Dornröschen Andrea Peter
König Uwe Brinkmann
Königin Sabine Drunk-Brinkmann
Feen Annkristin Eubel, Michaela Hofmann, Ute Reimann, Gerlinde Werner, Anke Peter
Böse Fee Carola Rudolph
Ali Birgit Happich
Prinz 1 Ralf Drewniok
Prinz 2 Harald Werner
Rosenhecke Rosel Drewniok, Christiane Nuhn
Idee, Drehbuch, Regie: Birgit Happich, Andrea Peter
Tonschnitt: Andrea Peter
Erzähler: Werner Guth
Choreographie, Tanz Gerlinde Werner

Variete

Session 2006/2007

Diese Session wurde der „übliche“ Ablauf unserer Auftritte (Komplett-Playback von CD) auf mehrere Live-Auftritte zum Thema „Varietee“ abgeändert.

Das Variete-Programm umfasste die Auftritte von Liliput-Mexikanern, den italienischen Barkeeper Guiseppe mit seiner Assistentin, einen Teufelsgeiger mit besonderen Talenten, einen nicht so ganz zauberhaften Zauberer und wahrhaft grandios große Opernsängerinnen.

Darsteller

Die Beteiligten 2006-2007
Moderation, Conferencier Birgit Happich
Showgirls Annkristin Eubel, Sabine Drunk-Brinkmann
Liliput-Mexicaner Carola Rudolph, Ute Ludwig
Italienische Kochshow: Guiseppe - Anke Peter, Assistentin - Andrea Peter
Teufelsgeiger Ralf Drewniok
Zaubershow: Zauberer - Uwe Brinkmann, Assistentinnen - Annkristin Eubel, Sabine Drunk-Brinkmann
Opernsängerinnen Gerlinde Werner, Michaela Hofmann
Unterm Rock Mario Fuhrmann, Michael Bechmann
Idee, Drehbuch, Regie: Birgit Happich, Andrea Peter

2008 Rotkäppchen

2009 Homo Sapiens Karnevalensis

2010 Autschn

2013 - Black and White

2014 - Herrchen gesucht