57 Jahre CCB - Neues, Termine, Berichte


Der 11.11. naht, Start in die 58. Session

Der Start in die 58. Session mit Inthronisierung der Besser Prinzenpaare. Ab 19:11 Uhr wird im DGH Besse wieder heftig gefeiert. Getränke und Snacks zum Pauschalpreis. Vorstellung der neuen Ordenträger und vielleicht gibt´s ja wieder eine oder einen neuen Karlsorden und/oder IKN-Verdienstorden-Träger. Lassen wir uns überraschen. Dazu freuen wir uns auf die neuen Tänze der Blau Weißen Funken und der Prinzengarde.


Sulpern 2019

Am 28.12.2019 findet wieder unser jährliches Knochenlutschen statt. Treffen wird um 18:00 Uhr sein, Ort: entweder Dorfplatz oder Prinzens Home. Abschluss dann im Fundus mit leckeren Sulperknochen, Sauerkraut und Brot. Dazu ein lecker Bierchen und den ein oder anderen, den die Leber nicht sieht.


von

Die Prinzenpaare des CCB
Die Prinzenpaare des CCB

Hier sind Sie also, unsere Prinzenpaare der neuen Session. In einer vierstündigen Inthronisierungsfeier wurden die neuen Prinzenpaare der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Prinzenpaar sind Julia I. und Sven I. aus dem Hause Holzhauer. Nach Ende des Erziehungsurlaubs waren die Beiden wohl reif für den Job. Wir wünschen Euch eine tolle 49. Session mit dem Motto: "Rauchende Colts wie in Santa Fee das gibts nur beim CCB!"

von

Prinzenpaar 2010 / 2011
Prinzessin Julia I. und Prinz Sven I.

Das "Stammhaus" der Beiden, nämlich das Haus Schneider in der Besser Unterneustadt ist nunmehr zum zweiten Mal das Zentrum der närrischen Macht in Besse geworden. Prinz Sven der trat schon früh in die Fußstapfen von Opa Heinz als "Meister der Schieberegler" - mit anderen Worten, er war in der jüngsten Vergangenheit und wird es natürlich auch zukünftig bleiben, für den guten Ton beim CCB und bei dessen Veranstaltungen in der MZH zuständig. Gerade oder insbesondere in einer so großen Halle, ein außerordentlich verantwortungsvoller Job, den er da von seinem Opa beerbt hat.

von

Kinderprinzenpaar 2010 / 2011
Lea I. Gertenbach und Jeremy I. Abel

Prinzessin Lea I. aus dem Hause Gertenbach, startete ihre Karriere beim CCB in der Gruppe der Faschingszwerge. Mit viel Spaß und Erfolg, hat sich Lea mittlerweile bis in die Gruppe der Teeniegarde getanzt. Nun hat sich ein weiterer Traum - auf dem Weg zur Prinzengarde - erfüllt. Der Traum - einmal eine richtige Prinzessin sein. Und das nicht nur für einen Tag, sondern gleich für ein ganzes Jahr.

von

..mä losse den Dom in Kölle - aber Eindrücke darf man ja mitnehmen. Und das taten wir - reichlich.

Und wir lernten - auch reichlich - und zwar:

  • 1. ein BrombeerBums hat was mit unrasierten Partnern zu tun
  • 2. Shakira singt keine deutschen Volkslieder
  • 3. die Mitteleuropäische Zeitzone hört an der A49 auf - gell Inge

Aber jetzt von vorne:

Gemäß der Androhung, "Zuspätkommen" könnte peinlich sein...

von

In diesem Jahr haben wir unsere Dorfrunde wieder in der Bilsteinschule gestartet. Pünktlich um 09.30 Uhr ging es mit dem Einmarsch der Prinzenpaare, Garden und Weiber- wie Männerelferrat los...

von

Der Karnevalssonntag war natürlich wieder fest in Kinderhand. Das machte unser Kinderprinzenpaar Prinzessin Vanessa I. aus dem Hause Lingnau und Prinz Adrian I. aus dem Hause Müller gleich zum Auftakt unseres Programms klar...

von

Ein ausverkauftes Haus und ein ausgelassenes Publikum haben unsere Prunk- und Kostümsitzung wieder zu einem großartigen Event werden lassen...

von

wir feiern die ganze Nacht - und wie. Mit dem Narrenschiff ging es am vergangen Donnerstag bei der großen XXXL-Weiberfastnacht so richtig ab. Die Hütte war mal wieder brechend voll und das trotz des Schneechaos. Schon zur Anheizrunde stand der ganze Saal und blieb dann auch gleich auf den Stühlen, denn

von

Am 09.01.2010 haben wir mit einer kleinen Abordnung um unser Prinzenpaar das IKN-Freundschaftstanzen besucht. Eine wahre Marathonveranstaltung die die Fritzlarer Stadtnarren bei sehr zivilen Preisen auf die Beine gestellt haben.

Sage und schreibe fünfeinhalb Stunden Marsch- und Schautanz gab es zu sehen. Mit dabei waren auch unsere Blau-Weißen Funken, die sowohl tänzerisch wie auch von der Anzahl der Mädchen auf der Bühne überzeugten. Das habt ihr prima gemacht.

von

Die KVK-Verdienstorden-Träger 2009
Volker Happich, Birgit Schütz, Gerhard Dente

Am vergangenen Sonntag fand wieder die Verleihung der Verdienstorden des KVK statt. Diesmal war die Veranstaltung in Vellmar.

Für den CCB wurden Birgit Schütz, Volker Happich und Gerhard Dente für ihre langjährige vielfältige Tätigkeit ausgezeichnet.

Die Laudatio folgt noch an dieser Stelle. Den frischgebachenen Ordensträgern gratulieren wir herzlich mit einem dreifach donnernden Besse-Helau.

von

Am 21.11.2009 machten wir uns mit rund 20 Jecken und unserem frischgebackenem Prinzenpaar, Prinzessin Victoria I. und Prinz Norman I. aus dem Hause Mielke, auf den Weg zur IKN-Eröffnungssitzung in Lohfelden.

von

Da wir ein Carneval Club sind haben wir uns am 11.11.2009 auf die Reise mit selbigen gemacht und dabei Atlantis wiederentdeckt. Ein prachtvoll geschmückter Saal erwartete uns.

von

Das Prinzenpaar 2009 - 2010
Prinzessin Victoria I. Prinz Norman I.

Das Haus Mielke ist nunmehr zum dritten Mal das Zentrum der närrischen Macht in Besse geworden. Prinz Norman der I. (der Name kommt zwar aus dem englischen - wird aber deutsch ausgesprochen, sprich: Normen) tritt in die Fußstapfen von Opa Willi und Vater Reiner, beide waren bereits Prinzen des CCB.

von

Das Kinderprinzenpaar 2009-2010
Vanessa I und Adrian I

Prinzessin Vanessa I. aus dem Hause Lingnau, startete ihre Karriere beim CCB bereits mit 5 Jahren. Da die beiden großen Schwestern auch in der Garde des CCB getanzt haben, galt es jetzt zu beweisen: Ich kann das auch!

von

konnte man am Tag der deutschen Einheit rund 30 CCBler sehen. Kaiserwetter hatten wir zwar nicht, aber es blieb den ganzen Tag trocken (jedenfalls von außen).

von

KIKA-Freizeit in Kaufungen

Am Samstag, 16.Mai um 13.00 Uhr sollte es los gehen. 13 Jungs und 6 Betreuer - Moment mal! 13 Jungs? Da fehlt doch Einer! ...

von

Im Namen der Kinder vom Frauenhaus Schwalm-Eder-Kreis möchten wir uns bei allen Spendern recht herzlich bedanken.

Die nächsten Termine