57 Jahre CCB - Neues, Termine, Berichte

Jahreshauptversammlung am 05.04.2019

TSV Besse – Abteilung Karneval (CCB)

und

Förderkreis zur Förderung des karnevalistischen Brauchtums in Besse e.V

Wir laden hiermit alle Mitglieder des TSV Besse – Abteilung Karneval (CCB) sowie die Mitglieder des Förderkreises Karneval Besse e.V. zu der am 05. April 2019 stattfindenden gemeinsamen Jahreshauptversammlung ein. Beginn wie immer, pünktlich um 20.11 Uhr. Versammlungsstätte ist das Vereinsheim des TSV Besse.

Folgende Tagesordnungspunkte stehen auf dem Programm:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit sowie die Annahme der Tagesordnung
  3. Totenehrungen
  4. Berichte
    1. der Abteilungsleitung
    2. Finanzvorstandes / Kassierer
    3. des Sitzungspräsidenten
    4. der Sitzungspräsidentin der Weiberfastnacht
    5. Jugendleitung
    6. Festausschuss
  5. Aussprache zu den o.a. Berichten
  6. Bericht der Revisoren
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Mitglieder Ehrungen
  9. Anträge
  10. Verschiedenes

Schriftliche Anträge (hierzu zählen auch Emails), die bis zum 29.03.2019 beim 1. Vorsitzenden Jan Schütz eingereicht werden, können auf Beschluss der Versammlung noch behandelt werden – vergl. auch TOP 2.

Auch wenn keine Neuwahlen in diesem anstehen, so bittet die Abteilungsleitung trotzdem um möglichst zahlreiches Erscheinen

Mit freundlichen Grüßen

Jan Schütz – Abteilungsleiter des CCB
Michael Bechmann – Abteilungsleiter des CCB
Bernd Schütz – Vorstand des Förderkreises



Nachruf für Ute Ludwig

Der CCB - Carneval Club Besse verlor am 21.02.2019 mit Ute Ludwig ein langjähriges und überaus verdientes Vereinsmitglied. Sie war seit 1973 Mitglied des CCB.

weiterlesen...


von

Viel los in der Kirche

etzt ist es wirklich vorbei. Mit einem tollen Abschlussgottesdienst unter dem Motto "Helau und Halleluja" haben wir gemeinsam mit der Evangelischen Kirche Besse die Fastenzeit und damit das Ende der Karnevalszeit eingeläutet.

von

Der Tanz

Am 04.03.2017 waren unsere Traumtänzer mit ihrem neuen Tanz "James Bond" auf der Mission Titelverteidigung zum Turnier nach Großenritte gefahren. Begleitet von einer großen Fangemeinde hatten sie es nicht nur mit nordhessischer Konkurenz zu tun, nein auch ein Männerbalett aus Rietberg in Nordrhein-Westfalen nahm an dem Wettkampf teil. 

von

Kitabesuch

Noch einmal haben wir alles gegeben und am Rosenmontag um 09:00 Uhr mit unserer Dorfrunde begonnen. Traditionell waren wir zuerst im Kindergarten Amselnest. Hier hatte unser Doppelmariechen Jette dann einen Soloauftritt da Svea, ihre kongeniale Partnerin, Repräsentationspflichten als Kinderprinzessin hatte. Es sollte nicht ihr einziger Auftritt bleiben an diesem Morgen. Die Kinder und Erzieherinnen hatten für uns dann das Mitmachlied „Tante aus Marokko“ gesungen.

von

Es geht los

Schon vor Programmbeginn war der Saal am toben, ganz viele Kinder mit Ihren Eltern hatten in unsere Karnevalshalle gefunden, um mit uns gemeinsam Kinderkarneval zu feiern.

Als dann das Programm pünktlich um 15:11 Uhr begann, wurde auch ganz schnell klar, dass die Kinder heute das Zepter in der Hand halten und Dank der Rede von  Prinzessin Svea I. aus dem Hause Heinemann und Prinz Miguel I. aus dem Hause Greiling-Kornetzki wurde auch den Eltern bewusst, dass für die nächsten 2 Stunden Sie mal nichts zu sagen haben.

von

Finale

Bunt, laut, schrill, schön….man kann so einem Abend wie der Prunksitzung viele „Wiewörter“ geben….und würde ihr trotzdem nicht gerecht werden….lang war sie auf jeden Fall….seeeehr lang…als das letzte Hulapalu im Dorf verklungen war, waren die örtlichen Hundebesitzer schon mit dem Gassi gehen fertig, wahrscheinlich verwundert ob der wankenden Gestalten aller Wegens….auch die Schreiberin dieses Berichts wurde auf ihrem im Morgengrauen stattfindenden Heimweg frenetisch von den anwesenden Spatzen angefeuert….so ein Gegaaaage überall…

von

Der Bürgermeister ergbt sich

Achtung Achtung amtliche Bekanntmachung

Nicht nur in Amerika hat ein Narr die Amtsgeschäfte übernommen, nein, auch im nordhessischen Edermünde hat der Amtsinhaber sein Rathaus nicht gegen den Ansturm der Narren aus drei Ortsteilen sowie einer Söldnertruppe aus Tirol standhalten können. Allerdings wird daraus nur eine Regierungszeit bis Aschermittwoch, also 4 Tage lang…..sollten die Amis vielleicht auch einführen…

von

Weiberfastnacht 2017 - Es geht los

Unsere Sitzungspräsidentin Birgit Happich hat es in ihrer Begrüßungsrede angekündigt, wir haben es in diesem Jahr geschafft euch Weiber zur völligen Eskalation zu bringen.

Was war das wieder für eine Weiberfastnacht!? Der Rückblick auf diesen Abend macht mir immer noch Gänsehaut pur!

Schon der Einmarsch unserer Weiberfastnachtsfrauen ließ erwarten, welche Überraschungen wir an unserem 44. Jubiläum für euch im Gepäck hatten.

Immer noch einmalig auf der Bühne begeisterte uns Jockel Max mit seinen Flic Flacs und Saltos, um uns dann mit seiner Geige in Empfang zu nehmen.

Jetzt hieß es endlich:

Der CCB feiert 55 Jahre Karneval –

Willkommen zum venezianischem Maskenball!

von

Ministerpäsident mit Ehefrau und unserem Prinzenpaar

Am Samstag war das Kloster Eberbach ganz in der Hand der hessischen Narren. Mehr als 500 Repräsentanten des närrischen Brauchtums aus dem ganzen Land waren der Einladung des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier und seiner Frau Ursula gefolgt. Mit ihrer guten Stimmung zeigten Prinzessinnen, Prinzen und der närrische Hofstaat, dass sie für die Fastnachtskampagne bestens gerüstet sind.

von

Da hatten wir dann doch noch ein As im Ärmel. Anlässlich des Jubiläumsjahres 55 Jahre Carneval-Club-Besse wurde beim dritten Karneval der leisen Töne das erste Besser Königspaar inthronisiert.

von

Ich hab von einem Prinz geträumt

„Herzlich Willkommen im Wohnzimmer des CCB“,

damit begrüßte Sitzungspräsident Torsten (Schoppy) Peter im ausverkauften DGH unser Publikum und startete mit uns in einen einzigartigen Abend.

Ein tolles Programm begann mit Jockel Max und dem Einmarsch unseres Elferrats.

Unter den Klängen des Narrhallamarschs brachte die Prinzengarde unsere Tollitäten auf die Bühne.

Kinderprinzenpaar Prinzessin Svea I. aus dem Hause Heinemann und Prinz Miguel I. aus dem Hause Greiling Kornetzki, sowie unser Prinzenpaar Prinzessin Lisa I. aus dem Hause Schelke und Prinz Arkadius I. aus dem Hause Roczniewski stellten sich mit gelungenen Reden bei uns vor.

von

Begrüßung IKN 2016

Es war wieder einmal soweit. Zu unserem 55 jährigen Jubiläum hatten wir als Ausrichter die Vereine der Intressengemeinschaft Karneval Nordhessen zu Gast in unserer Bilsteinhalle. Dem Anlass entsprechend festlich geschmückt und hergerichtet mit unserem neuen Bühnenbild, konnten wir 600 Gäste und Aktive begrüßen.

von

Prinzenpaare 2016-2017

Volle Hütte, super Stimmung und ein rauschender Auftakt in unsere Jubliäumssession gab es am 11.11.2016 in unserem DGH. Nachdem um 19:11 Uhr die Pforten geöffnet wurden, gab es eine Stunde später das erste Highlight des Abends. Die Übergabe des Kinderprinzenpaares. Zunächst verabschiedeten sich Prinzessin Celine I. aus dem Hause Pohl und Till I. aus dem Hause Sprengel um ihren Nachfolgern Prinzessin Svea I. aus dem Hause Heinemann und Prinz Miguel I. aus dem Hause Kornetzki das Zepter zu übergeben.

von

Birgit Happich - Karlsorden 2016

Eine Große des Besser Karnevals wurde gestern mit dem Karlsorden des Karnevalsverbandes Kurhessen ausgezeichnet. Birgit Happich erhielt diesen hohen Orden zurecht und völlig verdient.

Die Liste Ihres Wirkens für den Verein ist sehr lang. Los ging es 1988 mit den Besser Schneckchen mit denen ihre Bühnenkarriere begann. Richtig durchstarten war dann in der Session 1993/1994 angesagt, als Sie mit Ehemann Lothar das Besser Prinzenpaar war.

von

Jockel und Jockel

Und er lies es sich mal wieder nicht nehmen. Jürgen Möller, seines Zeichens IKN-Vorstandsvorsitzender, überreicht den IKN-Verdienstorden.

Wen konnte es besser treffen als Max Lange

von

Die KVK-Ordensträger

Am 06.11.2016 sind wir mit den neuen Ordensträgern, dem Prinzenpaar Bettina I. aus dem Hause Lange und Jan II. aus dem Hause Schalles und einigen Jecken nach Kassel aufgebrochen um unsere neuen KVK-Verdienstordenträger zur Ordensverleihung zu begleiten. Die Verleihung fand im Kassler Rathaus statt.

Die diesjährigen Ordensträger sind Ruth Sangmeister, Lena Schwandrau und Jan Schütz.

Euch einen ganz herzlichen Glückwunsch.

Im Anschluß haben wir noch ein bisschen in unserem Fundus weitergefeiert.

von

Frühstückspause

Fast Pünktlich, natürlich mit guter Laune und einem bis unter die Decke voll beladenen Bus (oder auch rollender Getränkemarkt), ging es auf in Richtung Bamberg.

Kaum hatten wir die Grenze von Besse verlassen, begannen die ersten Herren schon mal mit der Bierprobe und die Damen regten ihren Kreislauf mit gefüllten Becherchen an.

Nach der Begrüßung durch den Festausschuss und dem weltbesten Busfahrer Tobi, selbsternannter Dr. Love und Paartherapeut, wussten dann auch alle, an wen wir uns bei Eheproblemen oder anderen Vorkommnissen wenden mussten.

Die nächsten Termine